Autonom fliegende Passagier-Drohne

In den USA darf nun eine Firma Testflüge mit ihrer autonom fliegenden Passagier-Drohne ausführen. Von selbstfahrenden Autos, welche schon seit Längerem Testrunden auf den Autobahnen weltweit drehen berichteten wir bereits. Jetzt gibt es allerdings Neuigkeiten von einer Firma aus China. Hierbei handelt es sich um eine Drohne der chinesischen Firma Ehang. Diese bietet Platz für eine Person und soll komplett autonom fliegen können.

Testflüge in Nevada

Bereits im Januar stellte die Firma Ehang ihr Konzept für den Quadkopter auf einer Elektronikmesse in Las Vegas vor. Hier wurde sowohl das Institut für autonome Systeme als auch das Governor’s Office für wirtschaftliche Entwicklung (GOED) auf das Projekt aufmerksam. Sie bereiteten den Weg für die nun genehmigten Testflüge die Ehang wohl Ende 2016 in Nevada starten wird.

Passagier-Drohne Ehang 184

Der autonom fliegenden Quadcopter „Ehang 184“ hat vier Rotoren, die die Drohne senkrecht starten und in einer Höhe von bis zu 3,5 Kilometer fliegen lassen können. Bei 100 km/h entspricht die Akkulaufzeit von Ehang 184 rund 23 Minuten, also noch nicht all zu lang. Trotzdem hofft die Firma Ehang auf eine Vorreiterrolle auf dem Gebiet des bemannten Drohnenflugs.

Steuern per App

Wer einsteigt muss allerdings nicht selbst fliegen, sondern gibt das gewünschte Ziel einfach per App ein und schon geht es los. Start, Flug und Landung soll die Drohne dann vollkommen autonom erledigen. Die Testflüge sollen auf dem Gelände der Luftfahrtaufsichtsbehörde stattfinden.

Ehang will Zulassung von der FAA

Langfristig strebt die Firma Ehang eine Zulassung der US-Luftfahrtsbehörde FAA an. Allerdings gibt es große Anforderungen an das autonome Fliegen. Das Navigationssystem muss sehr genau und sicher sein. Beispielsweise muss es bei kleinsten Objekten wie Vögeln oder Stromleitungen verlässlich reagieren können. Experten gehen also davon aus, dass noch Jahre vergehen werden, bis die Passagier-Drohne Ehang 184 tatsächlich marktreif ist.

Wir finden dieses Thema spannend und werden es weiterhin verfolgen. Bleiben Sie mit uns ebenfalls informiert.


Kommentar verfassen